Angebot merken
Zwischen Legenden und Kultur

Bretagne

Wildromantische Landschaften und historische Städte

Nächster Termin: 14.05. - 23.05.2018 (10 Tage) 1 weiterer Termin

Unser Nachbarland Frankreich weist so viele interessante und unterschiedliche Landschaftsbilder auf, dass man gar nicht weit fahren muss. Es wäre schade, wenn man sich die abwechslungsreichen Regionen nicht näher ansehen würde. Ist man schon an einem Tag in der Normandie, ist man ganz sicher am zweiten Tag schon in der Bretagne. Diese ist höchst bemerkenswert. Die Nähe zum Meer prägte das Land. So hat die Bretagne eine Nord- und eine Südküste. Im Norden geht der Ärmelkanal in den Atlantik über, auf den man im Süden schon reichlich schauen kann. Felsenküste und Sandstrände, sattgrünes Hinterland, prähistorische Relikte, malerisch-beschauliche Fachwerkinnenstädte. All dies lädt den Gast ein, ja fordern ihn bald schon auf, die Bretagne zu besuchen, damit er sich von diesem angenehmen Wohlgefühl, das von dieser Region ausgeht, überzeugen kann. On y va!

Karte
Unterkunft

Qualys Hotel Rouen Bertelière****

Hotel Mercure Lorient Centre****

Hotel Mercure Reims Parc des Expositions****

(Hoteländerungen vorbehalten)

Reiseverlauf

1. Tag: Rouen

Ihr Weg führt sie in die Hafenstadt Rouen. Übernachtung und Abendessen

2. Tag: Rennes - Lorient

Nach dem Frühstück geht es in die Bretagne. Bei einer geführten Besichtigung in Rennes, Hauptstadt der Bretagne, lernen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt kennen. Anschließend geht es weiter nach Lorient. Übernachtung und Abendessen.

3. Tag: Lorient

Was liegt näher, als erstmal Lorient ausgiebig zu erkunden. Bei einer Führung wird Ihnen der Innenstadtbereich der einst bedeutenden Handelsmetropole und unter Napoleon zum Kriegshafen erweiterten Hafenstadt gezeigt. Der riesige U-Boot-Bunker Keroman aus der deutschen Besatzungszeit darf nicht fehlen. In ihm wurden Szenen des weltberühmten Films von Wolfgang Petersen "Das Boot" gedreht. Übernachtung und Abendessen in Lorient.

4. Tag: Guérande - Escoublanc

In der Nähe von Guérande befinden sich die bekannten Salzgärten. Hier machen Sie einen Stopp und erkundigen sich über die Jahrhunderte lange Tradition der Salzgewinnung aus dem Meer. Anschließend reisen Sie weiter in die nahe von mittelalterlichen Bauten geprägte Stadt Guérande. Im Süden der Halbinsel Guérande lohnt die wildromantische Felsenküste der Côte Sauvage einen Abstecher. Nicht allzu weit entfernt sind die ausgedehnten Sandstrände La Baule-Escoublac, wo gleichfalls ein Stopp eingelegt wird und Sie am Strand spazieren gehen können. Übernachtung und Abendessen in Lorient.

5. Tag: Quimper - Pointe du Raz

Der heutige Tag führt von Lorient aus Richtung Nordwesten. In Quimper erkunden Sie die wunderschönen Innenstadt. Anschließend führt Sie der Weg an die Küste. Die Pointe du Raz bildet das felsige Kap der Landzunge Cap de Sizun. Lassen Sie sich beeindrucken von der Brandung des Atlantiks, blicken Sie auf die Weite der See und atmen Sie die gesunde Meeresluft ein. Fotostopps in Audierne, in Pont-l'Abbé sowie am Kalvarienberg und der Kapelle von Tronoën bei Saint-Jean-Trolimon runden diesen interessanten Tag ab. Übernachtung und Abendessen in Lorient.

6. Tag: Tag zur freien Verfügung

Den heutigen Tag können Sie individuell gestalten. Übernachtung und Abendessen.

7. Tag: Golf von Morbihan

Südlich von Vannes liegt der Golf von Morbihan. Bei einer Bootsfahrt können Sie sich ein gutes Bild machen von der prächtigen Inselwelt des Golfe du Morbihan. Ein geführter Rundgang in Vannes zeigt Ihnen die herrlichen romantischen Innenstadtbereiche der ehemaligen Residenzstadt der Herzöge der Bretagne. In der Nähe von Carnac sind die aus der Prähistorie stammenden und aus Menhiren bestehenden Steinreihen Zeugnis einer frühen Hochkultur. Machen Sie sich selbst ein Bild über die mehrere Kilometer langen weltberühmten Relikte aus Granit. Übernachtung und Abendessen in Lorient.

8. Tag: Pont Aven - Concarneau

Nur ca. eine Stunde von Lorient entfernt liegt das Künstlerdorf Pont-Aven. Der Aufenthalt in dieser Cornouaille gennante historische Landschaft lässt Sie Eindrücke von dem interessanten Ortsbild gewinnen. Einer der berühmten Künstler, der hier einige Monate weilte, ist der zu den bedeutendsten Expressionisten zählende Paul Gauguin. In unmittelbarer Nähe von Pont-Aven liegt Concarneau. Hier ist vor allem die Ville-close genannte Altstadt Anziehungspunkt der Besucher. Sie ist als Festung konzipiert und besitzt eine Stadtmauer, auf der ein Rundgang möglich ist und interessante Perspektiven auf den Hafen bietet. Übernachtung und Abendessen in Lorient.

9. Tag: Vitré - Reims

An diesem Morgen verlassen Sie die Bretagne. Es geht in ostwärtige Richtung. Bevor Sie die Zwischenübernachtung erreichen, wird ein Stopp in Vitré eingelegt. Die im Osten der Bretagne gelegene Stadt am Fluss Vilaine hat ihr spätmittelalterliches Erscheinungsbild gewahrt. Die Burg von Vitré ragt über den Häusern empor und geht auf Ende des 11. Jh. zurück. Die letzte Übernachtung auf dieser Reise wird in Reims sein.

10. Tag: Heimreise

Von der Champagne geht es in die Heimatorte, die in den Abendstunden erreicht werden.

Zusatzinformationen

Für diese Reise ist ein gültiger Personalausweis erforderlich.

Termine & Preise


Buchungspaket
14.05. - 23.05.2018
10 Tage
Doppelzimmer, HP, (1.298,- €)
Einzelzimmer, HP, (1.698,- €)
23.07. - 01.08.2018
10 Tage
Doppelzimmer, HP, (1.249,- €)
Einzelzimmer, HP, (1.649,- €)

Leistungen

  • Reise im hochwertigen VIP-de-Luxe-Reisebus mit 90 cm Sitzabstand, Getränkeservice, großer Bordküche, WC und Klimaanlage
  • Betreuung durch unsere Reiseleitung
  • 9 x Übernachtung mit Halbpension in den genannten Hotels
  • Besichtigung der Salzgärten von Guérande
  • Bootsfahrt Golf von Morbihan Vannes-Port Navalo
  • Stadtführungen Rennes und Vannes
  • Stadtführung Lorient mit Besichtigung des U-Boot-Bunkers Keroman
  • Aufenthaltsteuern/Ortstaxe

Haustürabholung zubuchbar

10 Tage ab
1.249,- €
Doppelzimmer, HP
Jetzt Buchen