Angebot merken
Rimini – Allegra Adria!

Emilia-Romagna

Urlaub im Norden Italiens

Nächster Termin: 15.06. - 24.06.2018 (10 Tage)

So oft ist die Emilia-Romagna nur eine Region gewesen, die man auf der Reise nach Mittel- oder Süditalien passiert. Es ist natürlich schade, wenn man dort immer nur auf der Durchreise ist. Dieser Region einmal mehr Beachtung zu schenken, ist mehr als nur richtig. Mit etwas Übertreibung kann man sagen, dass ganz Italien eine geschützte Denkmalzone ist. Und etliche Stätten UNESCO-Weltkulturerbe sind darunter. Gerade im Norden Italiens finden wir sie gehäuft. Und wollen uns ihnen an mehreren Tagen widmen.

Karte
Unterkunft

Hotel Parco dei Principi****, Rimini

Das Familiär geführte Hotel liegt ca. 80m vom Strand entfernt. Die Zimmer verfügen über Balkon und sind mit Dusche/WC, Föhn, Tel., SAT-TV, WLAN, Klimaanlage und Tresor ausgestattet.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise nach Tirol

Anreise zur Zwischenübernachtung nach Tirol. Gemeinsames Abendessen.

2. Tag: Modena & Aceto Balsa-

mico

Ihr Weg führt Sie heute in die Emilia-Romagna. Bei einem Rundgang in der historischen Innenstadt von Modena erleben Sie u. a. den von Papst Lucius III. höchstpersönlich geweihten Dom Santa Maria Assunta in Cielo e San Geminiano, den Glockenturm Torre Ghirlandina und den Palazzo Comunale an der Piazza Grande u. v. m. Nachmittags besuchen Sie in San Vito di Spilamberto eine Produktionsstätte des weltberühmten Balsamico-Essigs. Bei 'Acetaia Caselli' probieren Sie mehrere Sorten eines viele Jahre gereiften „Aceto Balsamico di Modena“.

3. Tag: Bologna & Lambrusco

Am heutigen Tag erkunden Sie Bologna. Ein weiterer Rundgang zeigt Ihnen die Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt der Emilia-Romagna und der historischen Landschaft der Romagna. Weiterfahrt zur Wallfahrtsstätte Madonna di San Luca. Nur wenige Kilometer von Bologna entfernt thront auf dem Colle della Guardia genannten Hügel das Sanktuarium Madonna di San Luca. Anschließend fahren Sie zu einem rustikalen Weingut. und verkosten den bekannten roten Perlwein Lambrusco. Dazu gibt es einen Imbiss mit Spezialitäten der Region. Übernachtung und gemeinsames Abendessen.

4. Tag: Die Adria entlang in die

Marken

Heute werden Sie die Küste näher erkunden. Urbino ist als Geburtsort des Renaissance-Malers Raffael ein Begriff, der als Schöpfer der bekannten "Sixtinischen Madonna" bekannt ist und auch als Baumeister des Petersdoms in Rom wirkte. In Urbino lernen Sie unter fachkundiger Führung das Centro histórico kennen, das seit 1998 zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Der Palazzo Ducale, der Dom und das Geburtshaus von Raffael sind nur eine Auswahl von Sehenswürdigkeiten in Urbino. Übernachtung und gemeinsames Abendessen.

5. Tag: Ravenna & Lagune di

Comacchio

Ravenna ist bekannt für seine frühchristlichen Baudenkmäler und Mosaiken, die gleichfalls UNESCO-Weltkulturerbe sind. Wieder sind Sie im Rahmen einer sachkundigen Führung unterwegs und erkunden die Altstadt von Ravenna mit ihren unzähligen Schätzen. Am frühen Nachmittag besichtigen Sie Comacchio. Die Stadt ist von einem Netz von Kanälen durchzogen und sehr sehenswert. Danach unternehmen Sie eine Schifffahrt auf der Lagune von Comacchio. Übernachtung und gemeinsames Abendessen.

6. Tag: Tag zur freien Verfügung

Den heutigen Tag können Sie nach eigenen Vorstellungen verbringen.

7. Tag: San Marino und Rimini

Etwas im Hinterland liegt der Stadtstaat San Marino. Die älteste existierende Republik der Welt geht zurück auf den hl. Marinus, der sie der Überlieferung nach 301 gegründet haben soll. Die Gassen der Altstadt sind nur zu Fuß erreichbar. Ein rund einstündiger Rundgang bringt Ihnen San Marino näher. Im Anschluss geht es wieder nach Rimini. Rimini zählt zu den ältesten Städten Italiens und geizt nicht mit sehenswerten Bauwerken. Bei einem Spaziergang durch die Altstadt kann man auch hier reichlich Fotomotive entdecken. Gemeinsames Abendessen und Übernachtung im Hotel.

8. Tag: Ferrara

Der letzte Programmtag ist der Stadt Ferrara gewidmet. Die Renaissance-Innenstadt ist eine Weltkulturerbestätte der UNESCO. Lassen Sie sich vom Flair alter Adelspaläste aus dem 16. Jh. in den Bann ziehen. Z. B. der Palazzo Diamanti hat eine Fassade aus unzähligen Marmor-Pyramiden in weiß und rosarot. Im Palazzo Costabili ist das Nationale Archäologische Museum beheimatet. Gemeinsames Abendessen und Übernachtung im Hotel.

9. Tag: Tirol

Entlang des Gardasees geht es zur Zwischenübernachtung nach Tirol.

10. Tag: Heimreise

Nach einer interessanten Reise heißt es von Tirol Abschied und Kurs auf die Heimatorte nehmen.

Zusatzinformationen

Für diese Reise ist ein gültiger Personalausweis erforderlich.

Termine & Preise


Buchungspaket
15.06. - 24.06.2018
10 Tage
Doppelzimmer, HP, (1.259,- €)
Einzelzimmer, HP, (1.459,- €)

Leistungen

  • Reise im hochwertigen VIP de Luxe-Reisebus mit 90 cm Sitzabstand, Getränkeservice, großer Bordküche, WC und Klimaanlage
  • Betreuung durch unsere Reisebegleitung
  • 2 x Zwischenübernachtung mit Halbpension in Kufstein/Tirol
  • 7 x Übernachtung mit Halbpension in Rimini
  • Geführte Rundgänge in Modena, Bologna, Ravenna, Comacchio, Ferrara, Urbino, San Marino
  • Aufenthalte in Rimini und Garda/Gardasee
  • 1 x Adria-Rundreise
  • 1 x Balsamico-Essig-Verkostung
  • 1 x Wein- und Spezialiätenverkostung auf einem Weingut in der Romagna
  • 1 x Schifffahrt auf der Lagune von Comacchio

Haustürabholung zubuchbar

10 Tage ab
1.259,- €
Doppelzimmer, HP
Jetzt Buchen